perpetrator

perpetrator

Die rebellische Jonny hat mehr als die üblichen Teenagerprobleme: Als ihr Vater immer stärker an einer Migräne mit seltsamen Symptomen leidet, muss sie Hals über Kopf bei ihrer wahrhaft exzentrischen Tante Hilde einziehen, doch das ist erst der Beginn einer Reihe seltsamer Vorfälle. Jonnys Körper beginnt, sich zu verändern: Ihr Blut ist plötzlich überall, und bald schon verschwimmen Vision und Wirklichkeit zu einem bedrohlichen Zustand. Dann verschwinden immer mehr Mädchen aus der Schule. Ein Psychopath geht um. Und bevor Jonny in sein Visier gerät, muss sie den Spieß umdrehen – so schmerzhaft wie möglich.

 

Jennifer Reeders blutroter Coming-of-Age-Horror macht einmal mehr die Highschool zum traumatischen Mittelpunkt des Teenagerlebens – und dennoch ist ihr teils hochverstörender PERPETRATOR mehr als nur eine moderne Variante von 1980er Klassikern wie HEATHERS und BLUE VELVET. Es ist ein Befreiungsschrei: Laut, schrill, unbequem. Und, zweifelsohne, sehr erschreckend!

film

Perpetrator (USA 2023)

 

regie

Jennifer Reeder

 

darsteller

Kiah McKirnan, Melanie Liburd, Ireon Roach, Casimere Jollette, Tim Hopper, Josh Bywater, Audrey Francis with Christopher Lowell and Alicia Silverstone

 

drehbuch

Jennifer Reeder

 

produzent

Derek Bishé, Gregory Chambet

 

verleih

Lighthouse Home Entertainment

 

dauer

100 min

 

sprachfassung

englische OV

NICHT LÖSCHEN- Link rechts daneben ->

termine
berlin

18.09. / 15.30

frankfurt

10.09. / 22.00

hamburg

21.09. / 22.15

köln

21.09. / 22.15

münchen

10.09. / 22.00

nürnberg

21.09. / 22.15

stuttgart

21.09. / 22.15

Fear Fact

»Bei der Vorführung von Vampir-Thriller THIRST konnten die Berliner Zuschauer Festivalgast und Regisseur Park Chan-wook ein Ständchen singen. Er hatte an dem Tag Geburtstag.«

Cookie Consent with Real Cookie Banner