mars express

fresh blood

mars express

Was steckt hinter dem Verschwinden einer Robotik-Studentin? Die Ermittlungen führen die Privatdetektive Aline und ihren nach seinem Tod zum Roboter umgewandelten Partner Carlos in die Mars-Stadt Noctis. Auf der Spur des Verbrechens drängen sich aber bald weitere Fragen in den Vordergrund: Warum überwinden immer mehr Android:innen ihre Programmierung und wenden sich gegen ihre Besitzer:innen? Und vor allem: Wie?!

 

MARS EXPRESS zeichnet eine bis ins kleinste Detail faszinierende Vision unseres Lebens im Jahr 2200 auf dem besiedelten roten Planeten. Unter dem Deckmantel eines packenden Sciencefiction-Thrillers behandelt das Animationswunder die philosophische, hochaktuelle Frage: Wie viel Seele steckt in der leblosen Maschine und in künstlicher Intelligenz? MARS EXPRESS überzeugt mit hohem Schau- und Spannungsfaktor und hat das Zeug zum modernen Klassiker. Sciencefiction für Fortgeschrittene!

film

Mars Express (Frankreich 2023)

 

regie

Jérémie Périn

 

stimmen

Léa Drucker, Mathieu Amalric, Daniel Njo Lobé

 

drehbuch

Jérémie Périn, Laurent Sarfati

 

produzent

Didier Creste

 

verleih

capelight pictures

 

dauer

88 min

 

sprachfassung

französische OmeU

NICHT LÖSCHEN- Link rechts daneben ->

termine
berlin

15.09. / 15.00

frankfurt

08.09. / 15.00

hamburg

22.09. / 13.00

köln

22.09. / 13.00

münchen

08.09. / 15.00

nürnberg

22.09. / 13.00

stuttgart

22.09. / 13.00

Fear Fact

»Zum 20-Jahres-Jubiläum wurde der Publikumswettbewerb „Fresh Blood“ ins Leben gerufen und der erste Preisträger-Film wurde BRICK. Danke an den tollen Geschmack der Fantasy Filmfest Zuschauer, den sie beim Wettbewerb Jahr für Jahr erneut beweisen!«

Cookie Consent with Real Cookie Banner