USA 2018 • 92 Min • englische OV

DEUTSCHLANDPREMIERE

Wildling

Hingebungsvoll zieht der alleinerziehende Vater die kleine Anna zuhause auf. Und doch wird schnell klar, dass hier etwas nicht stimmt. Die beiden leben völlig isoliert in einer Hütte mit unverputzten Wänden und Anna darf ihr Zimmer nie verlassen. Wütet draußen eine Apokalypse, deren einzige Überlebende sie sind? Ist Anna das Opfer eines Entführers, oder doch bedroht von kinderfressenden Kreaturen, wie ihr Vater jeden Abend mahnt?

 

Die erste Wendung kommt mit einem Paukenschlag und wird Anna für immer traumatisieren. Dabei hält der Berliner Regisseur Fritz Böhm lange im Dunkeln, zu welchem Genre sein mitreißender Debütfilm eigentlich gehört. Getragen wird WILDLING aber vor allem von seinem tollen Schauspielerensemble: Bel Powley ist fulminant in der Rolle der Anna, die in drei perfekt aufeinander abgestimmten Altersstufen zu sehen ist, und Brad Dourif und Liv Tyler sind nach DER HERR DER RINGE endlich wieder in einem Film vereint.

 

CREATURE

 

THRILL

 

 


CREDITS

REGIE

Fritz Böhm

DARSTELLER

Liv Tyler, Brad Dourif, Bel Powley, James LeGros, Mike Faist, Collin Kelly-Sordelet

DREHBUCH

Fritz Böhm, Florian Eder

PRODUZENT

Celine Rattray, Trudie Styler, Liv Tyler

VERLEIH

Capelight Pictures

Screenings

BERLIN – 15 Sep / 15.00 Uhr
MÜNCHEN – 15 Sep / 13.45 Uhr GAST
MÜNCHEN – 18 Sep / 22.30 Uhr (WH)
HAMBURG – 23 Sep / 16.15 Uhr
KÖLN – 22 Sep / 16.00 Uhr
FRANKFURT – 29 Sep / 16.00 Uhr

 

Dieser Film läuft nicht in Nürnberg und Stuttgart.