22 年目の告白―私が殺人犯です―

Japan 2017 / 118 min / japanische OmeU

Memoirs of A MurderEr

Die Vorlage CONFESSION OF MURDER gehört zu den großen Highlights in der koreanischen Thriller-Historie. Das Nippon-Remake MEMOIRS OF A MURDERER avancierte nun in seiner Heimat zum Nummer-1-Hit.

 

Grausame Morde erschüttern 1995 die japanische Hauptstadt. Die Presse tauft den Killer gerade reißerisch den Tokyo Strangler, als die Mordserie plötzlich abrupt abreißt. Für den blutjungen Cop Wataru Makimura wird es zur Obsession, den Täter zur Strecke zu bringen. Zumindest bis zu jenem schicksalhaften Tag, als die Morde dank einer Gesetzeslücke verjähren und der Fall bei den Akten landet. Wiederum sieben Jahre später entfacht der Mörder erneut ein beispielloses Medienfeuer: „I am the Murderer“ – so heißt das Buch, in dem sich der nun unantastbare Killer Masato Sonezaki mit seinen Taten brüstet. Die Schrift wird zum Bestseller, der kühl berechnende Soziopath zum umjubelten Star. Und Makimura? Ihn erfasst der Strudel der Ereignisse ungewollt. Bis eine Live-TV-Show die einstigen Kontrahenten zum Psychoduell lädt.

 

Anders als viele blasse Ami-Neuverfilmungen, bewahren die Japaner den enormen Zündstoff, der in der außergewöhnlichen Story des Originals steckt und arbeiten ihn in einer brillant gespielten Mischung aus hartem Cop-Thriller und emotionalem Drama gekonnt auf. Ohne vor dem Original zu sehr in die Knie zu gehen, finden sie ein eigenständiges Schlussbild, das noch lange nachhallt.

 

 

KILLER

 

THRILL

 

 


CREDITS

REGIE

Yû Irie

DARSTELLER

Hideaki Ito, Tatsuya Fujiwara, Toru Nakamura, Ryo Iwamatsu, Koichi Iwaki, Misuru Hirata, Anna Ishibashi

DREHBUCH

Kenya Hirata, Yû Irie

PRODUZENT

Naoaki Kitajima, Masaki Koide

KONTAKT

Nippon TV

Screenings

MÜNCHEN – 15 Sep / 16.15 Uhr
HAMBURG – 15 Sep / 16.15 Uhr
STUTTGART – 15 Sep / 16.15 Uhr
BERLIN – 23 Sep / 14.00 Uhr
FRANKFURT – 23 Sep / 14.00 Uhr
KÖLN – 26 Sep / 16.15 Uhr
NÜRNBERG – 29 Sep / 14.00 Uhr