Deutschland 2018 • 70 Min • deutsch/spanische OmeU

DEUTSCHLANDPREMIERE

LUZ

Die völlig verwirrte Taxifahrerin Luz taucht eines Nachts in einer heruntergekommenen Polizeistation auf. Immer wieder spricht sie dieselben Worte vor sich hin, eine pervertierte Version des Vater Unsers. Die diensthabenden Beamten rufen den Polizeipsychologen Dr. Rossini zu Hilfe. Er versetzt die junge Frau in Hypnose und bahnt den Weg für einen Dämon, der nur eines besitzen will: Luz.

 

Was nun folgt, ist ein intensiver Bilderrausch, wie man ihn nur selten aus deutschen Landen sieht, noch seltener in einem Erstlingswerk. „Die eigene Ästhetik ist das Wichtigste, was ein Filmemacher für sich selbst finden sollte“, sagt Langfilmdebütant Tilman Singer über seine künstlerische Philosophie. Mit diesem verschachtelten Kinorätsel stellt er das auf eindrucksvolle und unvergessliche Weise unter Beweis. LUZ entfesselt einen wahren Fiebertraum – betörend, sinnlich, hypnotisierend.

 

TWISTED

 

MINDFUCK

 

 


CREDITS

REGIE

Tilman Singer

DARSTELLER

Luana Velis, Jan Bluthardt, Julia Riedler, Nadja Stübiger, Johannes Benecke, Lilli Lorenz

DREHBUCH

Tilman Singer

PRODUZENT

Dario Mendez Acosta, Tilman Singer

KONTAKT

Yellow Veil Pictures

VERLEIH

Bildstörung

Screenings

BERLIN – 06 Sep / 18.00 Uhr / Gast
MÜNCHEN – 21 Sep / 16.15 Uhr
HAMBURG – 18 Sep / 22.45 Uhr
KÖLN – 14 Sep / 18.00 Uhr / Gast
FRANKFURT – 25 Sep / 16.15 Uhr

 

Dieser Film läuft nicht in Nürnberg und Stuttgart.