USA 2017 / ca. 90 min / Englische OV

Hatchet – Victor Crowley

Victor Crowley und Adam Green sind zurück – und beide in Bestform! Schon das nostalgisch schwelgende Intro sorgt für zünftige HATCHET-Stimmung: Ein romantischer Heiratsantrag im Ruderboot. Soeben hat die Braut in spe sabbernd vor Glück den Verlobungsring an den Finger bekommen, da erscheint der übel gelaunte Sumpfberserker und – chop chop – werden ihr sämtliche Körperextremitäten mit der Axt streitig gemacht. Anderswo stellt sich der einzige Überlebende des HATCHET 3-Massakers den Medien, oder vielmehr seiner angepissten Exfrau – ihrerseits Show-Masterin – die seine frisch veröffentlichte Möchtegern-Bestsellerbiografie schamlos durch den Kakao zieht. Überhaupt gerät die ganze PR-Kampagne des Buchs zur Farce. Die Fans von heute haben keinen Stil mehr. Ein Autogramm auf wirklich jedes Körperteil? Im Ernst jetzt? Rettenderweise hat seine Agentin ein Exklusivinterview organisiert. Ausgerechnet am Originalschauplatz in den Sümpfen. Dort, wo den Traumatisierten eigentlich keine 10 Pferde mehr hinbekommen. 100.000 Dollar aber schon. Also ab in den kleinen Privatflieger, vollbesetzt mit irgendwelchen vage eingeführten Story-Charakteren (natürlich auch die Exfrau), die nach glorreichem Absturz nur einem dienen: den genussvollen Slashereinlagen von Schlitzerikone Crowley! Respektloser CHILLERAMA-Humor trifft auf beilharte HATCHET-Effekte.

 

 

Hardcore

 

PANIC

 

POPCORN

PARTY

 


CREDITS

DIRECTOR

Adam Green

DARSTELLER

Kane Hodder, Parry Shen, Laura Ortiz, Dave Sheridan, Brian Quinn

DREHBUCH

Adam Green

PRODUZENT

Sarah Elbert, Cory Neal

VERLEIH

Tiberius Film

Screenings

MÜNCHEN – 12 Sep / 18.30 Uhr
HAMBURG – 12 Sep / 18.30 Uhr
STUTTGART – 12 Sep / 18.30 Uhr
BERLIN – 21 Sep / 20.30 Uhr
FRANKFURT – 21 Sep / 20.30 Uhr
KÖLN – 01 Okt / 15.30 Uhr
NÜRNBERG – 01 Okt / 17.15 Uhr