Deutschland/Österreich 2017 • 102 Min • deutsche OmeU

Hagazussa: A Heathen’s Curse

Ein abgeschiedenes Alpendorf im 15. Jahrhundert: der ideale Nährboden für fromme Verblendung. Der Aberglaube richtet sich gegen die Einsiedlerin Albrun, die in ihrer Isolation mehr und mehr Paranoia und Halluzinationen verfällt. Keine Frage: Die junge Ziegenhirtin muss eine Hexe und mit bösen Mächten im Bunde sein! Zunächst ist Albrun die Zielscheibe der Dorfjugend. Doch die Übergriffe bleiben nicht bei Jungenstreichen.

 

Ähnlich dem Horror-Meisterwerk THE WITCH versinnbildlicht HAGAZUSSA die zerstörerische Kraft religiösen Wahns. Mit seinen majestätischen Alpenpanoramen, einer Unzahl an atemberaubenden Bildern und den verhärmten Gestalten avanciert HAGAZUSSA zu einem der intensivsten deutschsprachigen Filmerfahrungen des Jahrzehnts. Diese cineastische Urgewalt paart der Film mit einem morbiden Cello-Soundtrack und zwei alles überragenden Darstellerinnen: Celina Peter und Aleksandra Cwen spielen Albrun als Kind und Erwachsene und sich die Seele aus dem Leib – im wahrsten Sinne des Wortes.

 

 

Dark

 

EMOTIONAL

 

 


CREDITS

REGIE

Lukas Feigelfeld

DARSTELLER

Aleksandra Cwen, Celina Peter, Claudia Martini, Tanja Petrovsky, Haymon Maria Buttinger

DREHBUCH

Lukas Feigelfeld

PRODUZENT

Lukas Feigelfeld, Simon Lubinski 

VERLEIH

Forgotten Film Entertainment / Indeed Film

Screenings

HAMBURG 22.04. 17:00 Uhr GAST

STUTTGART 22.04. 15:00 Uhr

MÜNCHEN 29.04. 15:00 Uhr

BERLIN 06.05. 15:00 Uhr GAST

FRANKFURT 05.05. 15:30 Uhr

KÖLN 06.05. 14:45 Uhr

NÜRNBERG 06.05. 14:45 Uhr