USA 2017 • 132 Min • englische OV

BrawL in Cell Block 99

Der nach einem schiefgelaufenen Drogendeal im Knast gelandete Bradley (Vince Vaughn) wird von seinen ehemaligen Geschäftspartnern erpresst: Entweder lässt er sich in den berüchtigten Zellenblock 99 verlegen und tötet dort eine noch unbekannte Zielperson, oder seine hochschwangere Frau Lauren (Jennifer Carpenter) erwartet ein grausames Schicksal …

 

Seit seinem blutrünstigen Horror-Western BONE TOMAHAWK zählt S. Craig Zahler neben Jeremy Saulnier (GREEN ROOM) zu einer Gruppe von Genrerebellen, die zwar auch vor überhöhten Grindhouse-Momenten nicht zurückschrecken, diesen aber nicht wie gewohnt mit Ironie, sondern stets mit einer knüppelharten Intensität begegnen. In BRAWL IN CELL BLOCK 99 gibt es etwa einen Arzt, der diebische Freude daran hat, Babys noch im Mutterleib Gliedmaßen zu amputieren. Trotzdem ist der Film kein Trash, sondern ein absolut gnadenloses, immer wieder überraschendes, brutal niederschmetterndes Charakterdrama. Und mittendrin liefert der eh unterschätzte 1,96-Meter-Hüne Vince Vaughn die beste Leistung seiner Karriere.

 

 

Hardcore

 

VIOLENCE

 

 


CREDITS

REGIE

S. Craig Zahler

DARSTELLER

Vince Vaughn, Don Johnson, Jennifer Carpenter, Marc Blucas, Tom Guiry, Rob Morgan, Udo Kier

DREHBUCH

S. Craig Zahler

PRODUZENT

Jack Heller, Dallas Sonnier

VERLEIH

SquareOne Entertainment / Universum Film

Screenings

HAMBURG 22.04. 19:30 Uhr

STUTTGART 22.04. 19:15 Uhr

MÜNCHEN 29.04. 17:15 Uhr

BERLIN 05.05. 17:45 Uhr

FRANKFURT 05.05. 20:00 Uhr

KÖLN 05.05. 19:30 Uhr

NÜRNBERG 05.05. 17:30 Uhr